Wasteland D.C.

Was bisher geschah...

Frank hat Crazy Wolfgang und sein Packbrahmin nach Canterbury Commons begleitet. Dort angekommen, erfuhr er, dass Roe, der Bürgermeister von Canterbury Commons, einen Wachroboter für die Stadt möchte – Scott Wollinski, der sich bisher um die Roboter im Roboter-Reparaturzentrum in der Nähe kümmerte, war allerdings verschwunden. Mit Aussicht auf eine Belohnung (und viel Gedränge seitens der Bewohner) machte sich Frank mit Patrick DeLorean, der Scott vermisste und sich ebenfalls mit Technik auskennt, auf den Weg in das verlassene Roboter-Reparaturzentrum, um dort einen reparaturfähigen Wachroboter zu finden. Leider war Patrick nicht in der Lage, diesen zu reparieren, und so blieb den beiden nicht anderes übrig, als den Hinweisen auf Scotts Terminal zu folgen, die nach Megaton führten. Die Reise verlief ohne größere Zwischenfälle – sie trafen auf einen Plünderer, der ihnen allerdings freundlich gesinnt war (da er nicht wusste, dass seine Schulterwunde von Frank stammte) und die Reparatur seiner Pistole bei Patrick bezahlte. Außerdem trafen sie auf der Brücke über den Potomac einen Schrottsammler, der sich überreden ließ, mit ihnen zu handeln, statt Wegzoll mit Waffen- und Hundegewalt einzufordern. Scott war tatsächlich in Megaton zu finden, ist dort jetzt allerdings mit der Reparatur von Deputy Weld – einem Protectron von Megaton – beschäftigt. Ihm fehlen Ersatzteile, doch im Super-Duper-Mart in der Nähe soll es einen Protectron geben…

Comments

Corny

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.